Nikita Kucherov und die Gründe hinter seinem Erfolg | NHL.com/de (2024)

NHL.com/de 32 in 32: Wenn andere Urlaub machen, lässt sich der Top-Star der Lightning von einem Hockey Hall of Famer coachen

Nikita Kucherov und die Gründe hinter seinem Erfolg | NHL.com/de (1)

© Icon Sportswire/Getty Images

Vom 1. August an nimmt NHL.com/de in der Serie 32 in 32 täglich ein Team der Liga mit Blick auf die Saison 2023/24 unter die Lupe. Die zweiteilige Bestandsaufnahme besteht aus einer Analyse der wichtigsten personellen Veränderungen, der Schlüsselspieler, den Stärken und Schwächen, der Playoff-Chancen und einem gesonderten Spielerporträt.

In dieser Ausgabe: Nikita Kucherov von Tampa Bay Lightning

Nikita Kucherov ist die Effektivität in Person. Der rechte Flügelstürmer, der seit der Spielzeit 2013/2014 für Tampa Bay Lightning aktiv ist, war vergangene Saison bereits zum sechsten Mal der Top-Scorer seiner Mannschaft. Mit 113 Scorer-Punkten (30 Toren, 83 Assists) spielte er die zweitbeste Saison seiner Karriere. Lediglich 2018/2019 war der russische Superstar mit 128 Punkten (41 Tore, 87 Assists) noch effektiver. Damals wurde Kucherov mit der Hart Memorial Trophy und den Ted Lindsay Award als wertvollster Spieler der NHL ausgezeichnet.

Der 30-Jährige ist trotz seiner vielen Erfolge nicht gesättigt. Im Gegenteil: In diesem Sommer bereitete er sich wieder besonders gründlich auf die Saison vor. Unterstützung bekam er dabei von dem Hockey Hall of Famer Adam Oates, der von 2012 bis 2014 der Trainer der Washington Capitals gewesen ist und nun Kucherov als Personaltrainer betreut.

Oates lobt das hohe Engagement von Kucherov. "Es ist eine faule Ausrede, wenn manche Leute einfach sagen, er wäre nur besonders begabt. Auch ein Michael Jordan war nicht einfach nur begabt. Man sollte nicht den Aufwand, die Intelligenz und die Arbeitsmoral von Nikita Kucherov unterschätzen. Viele vergessen die Stunden, die er investiert hat. Niemand sonst steckt so viel Arbeit hinein."

Nikita Kucherov und die Gründe hinter seinem Erfolg | NHL.com/de (2)

© Dave Sandford/Getty Images

Kucherov und Oates lernten sich bereits vor sieben Jahren kennen und haben eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Der Stürmer von Tampa Bay sagt über seinen Mentor: "Er ist nun einmal ein Hall of Famer. Was auch immer er entdeckt, ist offenbar richtig. Ich habe großen Respekt vor ihm. Seitdem ich mit ihm zusammenarbeite, hat sich mein Spiel verbessert. Er hat mir beigebracht, wie ich das Spiel auf diesem Niveau richtig spielen kann."

Was beide verbindet, ist ein unfassbarer Arbeitseifer. Sie gönnen sich keine großen Auszeiten, sondern richten ihr Leben nach dem Sport aus. Nachdem die Saison 2022/23 von Tampa Bay im April mit einer Niederlage in Spiel 6 gegen die Toronto Maple Leafs endete, stand Kucherov nur eine Woche später wieder auf dem Eis und arbeitete mit Oates an seinem Spiel.

"Man muss vom Spiel besessen sein", weiß Kucherov. "Man muss lieben, was man tut. Ich kenne einige Jungs in der Liga, die reinkommen, ihr Training machen, nach Hause gehen und erst Ende August dann wieder aufs Eis gehen. Für mich wäre das dasselbe, wie wenn LeBron James zwei Monate lang keinen Basketball anfassen würde. Es wäre so, als würde Lionel Messi monatelang keinen Fußball berühren. Wir spielen Eishockey. Also warum sollten wir nicht aufs Eis gehen?"

TBL@NJD: Kucherov trifft in der letzten Sekunde

Kucherov zählt technisch zu den besten Spielern der NHL. Mit seinem "No-Shot"-Move hat er bereits sämtliche Torhüter überlistet. Als Vorbereiter glänzt er auch schon einmal mit einem No-Look-Pass und bringt die gegnerischen Verteidiger regelrecht zur Verzweiflung. Solche Einzelleistungen wären nicht möglich, würde Kucherov nicht im Training immer wieder die gleichen Bewegungen üben - wieder und wieder und immer wieder. "Es gibt einige langweilige Übungen, aber du musst verstehen, dass all diese Übungen dein Leben während des Spiels einfacher machen", erklärt er. "Das zahlt sich während der Saison aus. Ich versuche einfach nur, dem Team zum Sieg zu verhelfen."

Was ihn antreibt, ist sein unerschütterlicher Perfektionismus. "Er will perfekt sein", lautet die Erfahrung von Oates. "Er ist bereits ein sehr, sehr engagierter Mann, ein fantastischer Athlet und ein fantastischer Spieler. Aber er will einfach perfekt sein. Die besten Spieler streben immer nach mehr. 'Kuch' ist nicht glücklich, wenn er einen kleinen, winzigen Fehler macht. Wenn jemand frei war und er das nicht gesehen hat, denkt er: 'Oh mein Gott, wie konnte ich ihn nicht sehen? Ich hätte ihn sehen sollen'. Oder er denkt: 'Wie konnte ich diesen Schuss verfehlen?'"

Dementsprechend zielstrebig geht Kucherov die bevorstehende Saison an. Trotz vieler namhafter Abgänge bleibt er optimistisch gestimmt. "Wir sind immer noch ein richtig gutes Team. Ich denke, es wurde gute Arbeit geleistet, um neue Leute und somit auch neue Energie in die Mannschaft zu bringen", sagt er.

"Ich halte uns immer noch für die beste Mannschaft. Meiner Meinung nach haben wir weiterhin richtig gute Chancen. Wir werden sehen, wie es läuft. Aber mit dem Kern an Spielern, die wir haben und die bereits den Stanley Cup gewonnen haben, und einigen neuen und einigen schnellen Jungs, bin ich zuversichtlich. Ich kann es kaum erwarten, dass das Trainingslager und die Saison beginnen. Ich denke, es wird ein gutes Jahr für uns."

Kucherov wird jedenfalls alles getan haben, um bestmöglich vorbereitet zu sein.

Neueste Meldungen

Traumszenario statt Trauma für Panthers 23. Juni 2024
Oilers mit der Chance NHL-Geschichte zu schreiben 23. Juni 2024
Der Held von Spiel 7 wird für immer in die Geschichte des Eishockeys eingehen 23. Juni 2024
Der Blick der Panthers geht nach vorne und nicht zurück 22. Juni 2024
Knoblauch betont Bedeutung von gutem Start und Psyche 22. Juni 2024
Draisaitl lässt seinen Worten Taten folgen 22. Juni 2024
Fehler kosten Panthers Spiel 6 22. Juni 2024
Geschichte von Spiel 7 im Stanley Cup Finale 22. Juni 2024
Oilers holen sich den Serienausgleich gegen Florida 22. Juni 2024
Panthers und Oilers stehen sich in Spiel 7 vom Stanley Cup Finale gegenüber 22. Juni 2024
Erklärung der Coyotes zur Landversteigerung in Arizona 22. Juni 2024
GM Yzerman: Red Wings werden Raymond und Seider "zu gegebener Zeit" unter Vertrag nehmen 22. Juni 2024
Panthers verspüren keinen erhöhten Druck 21. Juni 2024
Draisaitl zeigt sich vor Spiel 6 selbstkritisch 21. Juni 2024
Countdown zum NHL Draft 2024 21. Juni 2024
Draisaitl wird in Spiel 6 treffen 21. Juni 2024
Neue Aufgaben für Hecht und Reinprecht 21. Juni 2024
Kings nehmen ein Rebranding vor 20. Juni 2024
Nikita Kucherov und die Gründe hinter seinem Erfolg | NHL.com/de (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Dong Thiel

Last Updated:

Views: 6420

Rating: 4.9 / 5 (59 voted)

Reviews: 90% of readers found this page helpful

Author information

Name: Dong Thiel

Birthday: 2001-07-14

Address: 2865 Kasha Unions, West Corrinne, AK 05708-1071

Phone: +3512198379449

Job: Design Planner

Hobby: Graffiti, Foreign language learning, Gambling, Metalworking, Rowing, Sculling, Sewing

Introduction: My name is Dong Thiel, I am a brainy, happy, tasty, lively, splendid, talented, cooperative person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.